Spritzverzinken - hochwertige Grundierung mit Zink


Einsatzgebiet von Spritverzinken

Spritzverzinken wird zum Grundieren eingesetzt. Ein Zinkdraht wird dabei durch einen Lichtbogen oder eine Flamme geschmolzen und mit Druckluft in Form feiner Partikel auf die Oberfläche des Werkstücks aufgebracht. Auf porösen, vorher sandgestrahlten Oberflächen haftet das noch flüssige Zink hervorragend und bildet eine Schicht mit Korrosionsschutz. Durch Spritzverzinken wird die Oberfläche des Werkstücks optimal für die weitere Bearbeitung wie Beschichtung oder Lackierung vorbereitet.

Vorteilhaft beim Verfahren des Spritverzinkens ist, dass die thermische Belastung insgesamt sehr gering bleibt und so selbst große Flächen oder Rahmen sich nicht verziehen. Durch das Spritzverzinken wird ein perfekter Korrosionsschutz gewährleistet.

Spritzverzinken